Der Währinger

Auf den Dächern der Universität für Bodenkultur (BOKU) passen Bienen natürlich besonders gut hin. Die Währinger Bezirksbienen entwickeln sich besonders kräftig.

Pollenbild

  • Ailanthus-Götterbaum
  • Tilia sp.-Linde
  • Castanea-Edelkastanie
  • Aesculus-Roßkastanie
  • Phacelia-Büschelschön
  • Cornus-Hartriegel, Kornelkirsche
  • Lotus-Hornklee
  • Trifolium-Weißklee
  • Pyrus-T, Malus-T, Crataegus-Kernobst-T
  • Plantago-Wegerich
  • Pinaceae-Kieferngewächse
  • Poaceae-Süßgräser
  • Urtica-Brennesselgewächs
  • Forsythia - Forsiythie
  • Iridaceae-Schwertliliengewächs
  • Ranunculus sp.-Hahnenfuß
  • Kristallines Sediment
  • wenige Honigtauelemente-Pilzsporen, Algen

Standort


Empfiehl uns bitte weiter:


Mitmachen

Unverbindlich Interesse anmelden.

Wiener Bezirksimkerei: Wir sind eine BIO-Stadtimkerei in Wien, spezialisiert auf die Erstellung von Lagen- und Bezirkshonigen aus Wien.

 

Wiener Bezirksimkerei - Dr. Matthias Kopetzky | Arbeitergasse 6/1 | 1050 Wien

E-Mail: office@wiener-bezirksimkerei.at | Tel: +43 (677) 62 83 94 86


Bee-Coop.at gemeinnützige GmbH: Wir sind ein nicht auf Gewinn ausgerichtetes Projekt zur Erhaltung der Biene in Wien und zur Unterstützung von StadtimkerInnen in Wien.

 

Bee-Coop.at gemeinnützige GmbH | Arbeitergasse 6/1 | 1050 Wien

E-Mail: office@bee-coop.at