Der Währinger

Auf den Dächern der Universität für Bodenkultur (BOKU) passen Bienen natürlich besonders gut hin. Die Währinger Bezirksbienen entwickeln sich besonders kräftig.

Pollenbild

  • Myosotis-Vergissmeinnicht
  • Castanea-Edelkastanie
  • Aesculus-Roßkastanie
  • Alliaceae-Zwiebelgewächse
  • Ailanthus-Götterbaum
  • Pyrus-T, Prunus-T-Birne/Steinobst
  • Acer sp.-Ahorn
  • Tilia sp.-Linde
  • Trifolium-Klee, Weißklee
  • Rubus-T-Himbeer-T
  • Asteraceae-Korbblütengewächse
  • Brassicaceae (Cruciferae)-Kreuzblütler
  • Poaceae-Süßgräser
  • Malvaceae-Malvengewächs
  • Ligustrum-Rainweide R
  • hamnaceae-Kreuzdorngewächse
  • Parthenocissus-Wilder Wein
  • Fraxinus-Esche
  • Ilex-Stechpalme
  • Taxus-Eibe
  • Gleditsia-Lederhülsenbaum

Standort


Empfiehl uns bitte weiter:


Mitmachen

Unverbindlich Interesse anmelden.

Wiener Bezirksimkerei: Wir sind eine BIO-Stadtimkerei in Wien, spezialisiert auf die Erstellung von Lagen- und Bezirkshonigen aus Wien.

 

Wiener Bezirksimkerei - Dr. Matthias Kopetzky | Arbeitergasse 6/1 | 1050 Wien

E-Mail: office@wiener-bezirksimkerei.at | Tel: +43 (677) 62 83 94 86


Bee-Coop.at gemeinnützige GmbH: Wir sind ein nicht auf Gewinn ausgerichtetes Projekt zur Erhaltung der Biene in Wien und zur Unterstützung von StadtimkerInnen in Wien.

 

Bee-Coop.at gemeinnützige GmbH | Arbeitergasse 6/1 | 1050 Wien

E-Mail: office@bee-coop.at